Rugby statt Mobbing: Kinder lernen Fairness an der Jahnschule Wittenberge

Liebe Rugby-Fans und Unterstützer,

wir freuen uns, Ihnen von unserer jüngsten und überaus erfolgreichen Projektwoche an der Jahnschule in Wittenberge zu berichten. Vom 17. bis 21. Juni 2023 waren die Oranien Raptors vor Ort und haben mit großer Begeisterung daran gearbeitet, den Schülern der 3. bis 6. Klassen nicht nur den Rugbysport näherzubringen, sondern auch wichtige Werte wie Fairness, Respekt und Teamarbeit zu vermitteln.

Ein sportliches Abenteuer für 250 Kinder

Jeden Tag der Woche durften wir mit etwa 50 Kindern verschiedene Rugby-Übungen und Spiele durchführen. Es war beeindruckend zu sehen, wie schnell die Schüler lernten und mit welcher Begeisterung sie sich auf die neuen Herausforderungen einließen. Das Ziel unserer Projektwoche war es, den Kindern zu zeigen, dass Sport eine hervorragende Möglichkeit ist, um Konflikte zu lösen und ein starkes Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln.

Rugby als Mittel zur Gewaltprävention

Die Idee hinter unserem Projekt ist einfach, aber wirkungsvoll: Durch den Rugbysport können Kinder lernen, fair miteinander umzugehen, Respekt zu zeigen und als Team zusammenzuarbeiten. Rugby ist ein Sport, der physische Stärke und strategisches Denken erfordert, aber auch einen hohen Wert auf Fairplay und Disziplin legt. Diese Werte sind entscheidend, um Mobbing und Gewalt an Schulen vorzubeugen.

Während der gesamten Woche haben die Kinder verschiedene Rugby-Techniken erlernt, darunter Passen, Fangen und Taktiken für das Spiel. Doch es ging nicht nur um die sportlichen Fähigkeiten. In vielen Übungen und Spielen wurden die Kinder dazu ermutigt, miteinander zu kommunizieren, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam Probleme zu lösen.

Die Rolle der Presse und die Reaktionen der Schüler

Besonders gefreut hat uns das Interesse der lokalen Presse. Ein Team des Nordkuriers war vor Ort, um über unsere Projektwoche zu berichten. In ihrem Artikel betonten sie die positiven Effekte des Rugbysports auf die Kinder und wie dieser dazu beiträgt, Mobbing zu verhindern und das Selbstbewusstsein der Schüler zu stärken.

Die Reaktionen der Schüler waren durchweg positiv. Viele berichteten, dass sie durch die Rugby-Übungen gelernt haben, besser im Team zu arbeiten und Konflikte friedlich zu lösen. Ein Schüler der 5. Klasse sagte: „Ich habe gelernt, wie wichtig es ist, meine Mitschüler zu respektieren und fair zu spielen. Rugby hat uns gezeigt, dass wir nur als Team stark sind.“

Positive Auswirkungen auf die Schulgemeinschaft

Die Lehrer und Betreuer der Jahnschule waren ebenfalls begeistert von den positiven Veränderungen, die sie während der Woche beobachtet haben. Viele berichteten, dass die Schüler nach den Rugby-Übungen ruhiger und konzentrierter im Unterricht waren und dass das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Klassen gestärkt wurde.

Ein Lehrer fasste es treffend zusammen: „Diese Projektwoche hat unseren Schülern gezeigt, dass Sport nicht nur körperliche Fähigkeiten stärkt, sondern auch soziale Kompetenzen fördert. Die Kinder haben viel über Respekt und Fairness gelernt, und das wird sich positiv auf das gesamte Schulklima auswirken.“

Ein Blick in die Zukunft

Nach dieser erfolgreichen Woche planen die Oranien Raptors, weitere Schulen zu besuchen und ähnliche Projekte durchzuführen. Unser Ziel ist es, den Rugbysport als Mittel zur Gewaltprävention und zur Förderung eines respektvollen Miteinanders an möglichst vielen Schulen zu etablieren.

Wir sind fest davon überzeugt, dass Sport eine kraftvolle Methode ist, um soziale Probleme wie Mobbing und Gewalt zu bekämpfen. Durch den Rugbysport können Kinder wichtige Lebenskompetenzen erwerben, die ihnen nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch im Alltag zugutekommen.

Abschließende Gedanken

Die Projektwoche an der Jahnschule in Wittenberge war ein voller Erfolg und ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie Sport positive Veränderungen bewirken kann. Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten, insbesondere den Lehrern, Schülern und dem Team des Nordkuriers, die dieses Projekt unterstützt haben.

Wir freuen uns auf viele weitere spannende Projekte und darauf, noch mehr Kinder für den Rugbysport zu begeistern und ihnen die Werte von Fairness, Respekt und Teamarbeit näherzubringen.

Sportliche Grüße,

Euer Team der Oranien Raptors

Kinder der Jahnschule Wittenberge spielen Rugby und lernen Fairness.

immer was los im raptorengehege

Rugby statt Mobbing in der Jahnschule Wittenberge
Rugbyprojekt in Wittenberge
mehr lesen
Raptoren mit engem Auswärtssieg im Topspiel
Raptoren mit engem Auswärtssieg im Topspiel
mehr lesen
Raptoren mit wichtigem Sieg im letzten Heimspiel
Raptoren mit wichtigem Sieg im letzten Heimspiel
mehr lesen
Spannendes Rugby-Ligaspiel: RC Oranien Raptors gegen USV Potsdam
RC Oranien Raptors gegen USV Potsdam - 4. November 2023"
mehr lesen
RC Oranien Raptors triumphieren in Rugby-Regionalliga Nord-Ost
Oranien Raptors triumphieren in Rugby-Regionalliga Nord-Ost
mehr lesen
Der Raptors Kids Club: Gemeinsam bewegen, lachen und wachsen!
Der Raptors Kids Club: Gemeinsam bewegen, lachen und wachsen!
mehr lesen
Rugby gegen Gewalt im Spreewald
Rugby gegen Gewalt im Spreewald
mehr lesen
Raptoren starten Siegesserie
Raptoren starten Siegesserie
mehr lesen