Raptoren triumphieren in Rugby-Regionalliga Nord-Ost

RC Oranien Raptors gewinnt souverän vor heimischem Publikum

Der RC Oranien Raptors hat am 4. Spieltag der Rugby- Regionalliga Nord-Ost den nächsten Sieg einfahren können. Bei goldenem Herbstwetter hieß es am Samstagnachmittag Ankick gegen die Spielgemeinschaft  SC Siemensstadt / Berlin Bruisers. Erstmalig wurde das Spiel live auf der Plattform Youtube übertragen und kommentiert. Personell zeigten sich die Oranienburger nahezu unverändert zum letzten Spiel, Nico Striegler musste verletzungsbedingt aussetzen. Ihn ersetzte Gregor Peschke im Sturm.

Der Spielstart gestaltete sich für die Raptoren als äußerst positiv. In Minute 3 war es Tristian de Jager der nach einem Durchbruch den ersten Versuch legen konnten. Weiter Versuche durch de la Torre und de Jager folgten, ehe es die SG war, die zum Zwischenzeitlichen 23 : 7 den Anschlussversuch legen konnten. Durch eine Vielzahl von Undiszipliniertheiten im Gedränge sowie im offenen Spiel waren es die Bruisers die zunehmend Druck auf die Verteidigung der Raptoren aufbauen konnten. Dennoch gelang es Ihnen nicht dies in Punkte umzusetzen. Den Raptoren gelang es sich aus der Defence zu lösen und durch gelungene Durchbrüche auf der Reihe sowie im Sturm zum Halbzeitstand von 43 : 7 zu erhöhen.

Trotz der hohen Führung zeigte sich Trainer Mulvihill mit der bisherigen Leistung unzufrieden. Zum einen galt es die fehlerhafte Positionierung in der Verteidigung und zum anderen die mangelnde Unterstützung im Angriff zu verbessern. Die Ansprache des Trainers zeigt in der zweiten Spielhälfte Wirkung, so dass man der Spielgemeinschaft in allen Belangen überlegen war. Bei einem ungefährdeten Endstand von 117 : 7 konnte man auch den Jungen unerfahrenen Spielern, einen Einsatz ermöglichen um Spielerfahrung für die kommenden Partien zu sammeln.

Trainer John Mulvihill zeigte sich rundum zufrieden mit der gezeigten Leistung: „ Nach einer etwas undisziplinierten und langsamen ersten Halbzeit , legten wir zur Halbzeit den Schalter um und waren in der zweiten Halbzeit extrem gut. Ein Sieg in dieser Art wird uns Schwung für die kommenden Wochen voller großer Spiele geben.“. Mann des Spiels war Joaquin de la Torre mit 7 gelegten Versuchen.

Danke an Frank von FrazFoto für die tollen Schnappschüsse.

Das nächste Spiel der Raptoren findet schon an diesem Samstag dem 28.10.2023 um 15 Uhr gegen den BSC in Berlin statt.

Für den RC Oranien Raptors e.V. spielten:

  1. Gummelt
  2. van Wyk    
  3. Reichelt
  4. Peschke
  5. Hoffmann
  6. Ehlers
  7. Kaufmann
  8. Hennig
  9. Behrens
  10. Kohavy
  11. Kurzner
  12. Gräbe
  13. de Jager
  14. de la Torre
  15. Stamm
  16. Petzold
  17. Neumann
  18. Reimer
  19. Veenhuis
  20. Bading
Rugby Oberhavel

WE’RE ALWAYS HATCHING SOME ACTION IN THE RAPTORS DEN

Raptoren mit engem Auswärtssieg im Topspiel
Raptoren mit engem Auswärtssieg im Topspiel
read more
Raptoren mit wichtigem Sieg im letzten Heimspiel
Raptoren mit wichtigem Sieg im letzten Heimspiel
read more
Spannendes Rugby-Ligaspiel: RC Oranien Raptors gegen USV Potsdam
RC Oranien Raptors gegen USV Potsdam - 4. November 2023"
read more
RC Oranien Raptors triumphieren in Rugby-Regionalliga Nord-Ost
Oranien Raptors triumphieren in Rugby-Regionalliga Nord-Ost
read more
Der Raptors Kids Club: Gemeinsam bewegen, lachen und wachsen!
Der Raptors Kids Club: Gemeinsam bewegen, lachen und wachsen!
read more
Rugby gegen Gewalt im Spreewald
Rugby gegen Gewalt im Spreewald
read more
Raptoren starten Siegesserie
Raptoren starten Siegesserie
read more
Raptors dominieren ihr Ligadebüt
Raptors dominieren ihr Ligadebüt
read more