Raptoren mit wichtigem Sieg im letzten Heimspiel

Raptoren mit wichtigem Sieg im letzten Heimspiel

 

Nachdem das vorherige Auswärtsspiel des RC Oranien Raptors aufgrund der Witterungsbedingten Platzverhältnisse in Berlin abgesagt werden musste, empfing man am Samstag Nachmittag die Spielgemeinschaft Rugby Potsdam/ Rugbyunion Hohen Neuendorf II zum letzten Heimspiel des Jahres.

Schon vor Ankick war klar, dass dies keine leichte Aufgabe für die Raptoren werden würde. Konzentration und Disziplin waren gefragt, wollte man gegen den erfahrenen Gegner bestehen. Mit Ankick entwickelte sich direkt ein hart umkämpftes Spiel. Oranienburg sah sich von Beginn an gezwungen hart und diszipliniert zu verteidigen. Immer wieder gelang es der SG Durchbrüche zu erzielen und die Verteidigung der Raptoren unter Druck zu setzen. Die ersten 20 Minuten konnte sich keine Mannschaft einen klaren Feldvorteil erarbeiten. Ein Spiel auf Augenhöhe. Erst in Minute 21 war es Robert Hennig der durch einen starken Durchbruch die gegnerische Verteidigung überwinden konnte und zum ersten Versuch ablegen konnte. Die SG verlor in der Verteidung die gute Struktur und somit kamen die Raptoren deutlich besser ins Spiel. Zur Halbzeit konnte der RC Oranien Raptors seine Führung auf 31:0 ausbauen. Nach der der Halbzeitpause wurde das schon hart geführte Spiel auf beiden Seiten aggressiver, was zu einer gelben Karte, und einer damit verbundenen 10 minütigen Spielpause des betroffenen Spielers, bei beiden Mannschaften führte. Aufgrund diverser kleinere Verletzungen musste das Spiel mehrfach unterbrochen werden, was den Spielfluss stark beeinträchtigte. Die Raptoren ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen. In Unterzahl punktete das Heimteam weiter. Bis zur 62. Minute führte man 62:0 ehe die Oranienburger durch einen Individuellen Fehler der Spielgemeinschaft einen Versuch zum Endstand von 62:5 schenkte.

Trainer John Mulvihill zeigte sich äußerst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Das war zweifellos unsere bisher beste Saisonleistung. Gegen einen starken Gegner mussten wir die gesamten 80 Minuten sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung hart arbeiten. Wir übten einen guten Defensivdruck aus und agierten präzise, direkt und zielstrebig im Angriff. Dieser Sieg gibt uns einen guten Aufwind für unser größtes Spiel des Jahres am Wochenende gegen den BRC II“.

Für Verbinder Roy Kohavy war es das vorerst letzte Spiel für die Raptoren, da er bis auf weiteres in sein Heimatland Israel zurückgeht.

Für den RC Oranien Raptors e.V. spielten:

  1. Gummelt
  2. van Wyk    
  3. Reichelt
  4. Peschke
  5. Ehlers
  6. Kaufmann
  7. Pelaez
  8. Hennig
  9. Stamm
  10. Kohavy
  11. Kurzner
  12. Gräbe
  13. de Jager
  14. de la Torre
  15. Bading
  16. Petzold
  17. Reimer
  18. Behrens
Rugby Oberhavel

WE’RE ALWAYS HATCHING SOME ACTION IN THE RAPTORS DEN

Raptoren mit engem Auswärtssieg im Topspiel
Raptoren mit engem Auswärtssieg im Topspiel
read more
Raptoren mit wichtigem Sieg im letzten Heimspiel
Raptoren mit wichtigem Sieg im letzten Heimspiel
read more
Spannendes Rugby-Ligaspiel: RC Oranien Raptors gegen USV Potsdam
RC Oranien Raptors gegen USV Potsdam - 4. November 2023"
read more